Wir schreiben die diesjährigen Hundstage. Sagt man. Ein Hitzerekord fällt nach dem anderen. Weiß man. Und das täglich. Ein Ende nicht absehbar. Unerwartet schön und angenehm erscheinen dadurch die klimatisierten Bürostunden in der Arbeit. Trotz Arbeit. Und trotz U6.

Aber wer wird denn hier jammern und was wäre ein Sommer ohne Sommer und der subtropischen Klimazone in den Zwischenwaggons des Wiener Proletenschlauchs. Ziemlich surreal. Außerdem entgingen uns Frische, Sportlichkeit, Farbenpracht und Leichtigkeit hitzetauglicher Outfits.

Meine sommerliche Zusammenstellung dreht sich zum einen um die gelb-violetten Teamfarben der Los Angeles Lakers und zum anderen um die rot-schwarzen Teamfarben der Chicago Bulls. Als gemeinsamer Nenner muss Dennis Rodman her. Drei Jahre für die Bulls, eines für die Lakers.

Über die Sommertauglichkeit ärmelloser Basketball-Oberteile brauchen wir nicht diskutieren. Wohl aber über das Turnschuhwerk. Als perfekte Begleiter empfehle ich konforme Farben. Dazwischen bitte Kontrast. Hosentechnisch wohlgemerkt. Denn Straße ist nicht Court.