Posts tagged Air Jordan 4

Flo ist Wahl-Grazer. Alterstechnisch kann er sich langsam aber sicher auf das Ende seiner glorreichen Zwanzigerdekade vorbereiten. Beruflich lässt er sein Fachwissen in wichtige IT-Projekte eines Logistikdienstleisters einfließen. Und privat rockt er gerne seinen Air Jordan 4 Thunder.

Am liebsten tut er das im Nachtleben des Wochenendes. So entwickelte sich sein schwarzgelbes Schuhwerk zum Denkmal an eine Serie legendärer Partynächte mit seinem besten Freund. Ein Schuh, an dem jedoch nicht nur Erinnerungen und Spaß hängen. Sondern auch eine gewisse Hingabe.

Denn es war Liebe auf den ersten Blick. Gesehen am Fuß seiner Style Ikone, einem DJ und Part eines epischen Trios. Nicht zuletzt ließ er sich diese musikalische Leidenschaft unter die Haut seines Rückens stechen. Aus Liebe zu Style und Musik entstand also auch die Liebe zu diesem Schuh.

Eine außergewöhnliche Liebe. Denn „interessant ist, was rar ist“ und getreu diesem Leitspruch würde Flo seine Thunder niemals im Alltag tragen. Der Anlass muss ein besonderer sein. Oder die Stimmung. Und schon ist das seltene, markante und farblich elegante Donnerwetter perfekt.

Am 8. Juli wird’s weiß. Und zwar in der Amsterdam Arena und wohin das Auge reicht. Unter dem Motto The Final wird Sensation nach 17 Jahren zum allerletzten Mal in der niederländischen Hauptstadt eingeleitet. Mit Hardwell und Axwell Ingrosso.

Sensation, eine jährliche Electronic Dance Music Veranstaltung in mehreren Ländern, deren Startschuss eben in Amsterdam erfolgt, hat eine Besonderheit. Und zwar der einleitend bereits angespielte und komplett weiße Dress Code.

Dieser schwirrt wie oft bereits Wochen zuvor in meinem Hirn herum und steht auch schon fest. Ich beginne oben, wo die Auswahl nicht groß war: Ein simples T-Shirt. In der Mitte: Kurze Jeans. Etwas zerstört. Und unten: 4er Jordans.

Sensation sehe ich als persönlichen Ausklang meiner EDM-Festivalreisen. Wurden diese Feste stets mehrtägig gefeiert, kommt das eintägige Event meinem fortschreitenden Alter nur zugute. Im nächsten Jahr dann nulltägig.

(pics: footlocker.com, hm.com)

Neuer Tag, neuer Beitrag, eines bleibt euch jedoch erhalten: Mein Armyshop-Wahn. Heute ganz im Zeichen meines noch im Sommer erworbenen Feldhemdes. Und zwar als Outfit. Teil-Outfit besser gesagt. Denn die Hose dürft ihr euch dazudenken.

Um ganz genau zu sein, nicht nur die Hose, sondern auch ein T-Shirt. Mein Hemd hab ich nämlich nicht als Hemd gekauft, sondern als eine Art Weste oder dünne Übergangsjacke. Das robuste Material lässt dies temperaturtechnisch auch problemlos zu.

Getragen hab ich es bis dato einmal, darauf angesprochen wurde ich währenddessen dreimal. Die Blicke, die mir nach meiner „im Armyshop“-Standardantwort entgegengebracht wurden, reichten von vollkommen überrascht bis hin zu irgendwie eh logisch.

In Kombination zu meiner Pseudojacke durften meine schwarzroten 4er-Jordans nach längerer Pause wieder einmal frische Luft schnappen. Weiters trug ich schwarze Jeans und ein Shirt im selbigen Ton. HUF G-Shock und Clubmaster Oversized sind übrigens noch Wunschträume von mir.

(pics: flightclub.com, gshock.com, miltec.de, ray-ban.com)

(pics: flightclub.com, gshock.com, miltec.de, ray-ban.com)

Jordans lassen mein Herz höher schlagen. Seit eh und je. Ganz besonders schwarze Jordans. Um diese Liebe mit Euch zu teilen, stelle ich Euch heute meine absoluten Favoriten vor. Drei an der Zahl. Sie machen mich schwach. Verdammt schwach <3

Air Jordan 1 black/royal
Seit Jahresanfang darf ich mich glücklich schätzen, dieses schwarzblaue Meisterwerk besitzen zu dürfen. Es war sehr knapp damals, aber ich hab mein Paar schließlich bekommen. Den Royals widmete ich sogar meinen allerersten Blog Beitrag und Einser sind ohnehin meine Favoriten unter Turnschuhen.

Air Jordan 4 black/red
Hier bin ich ebenfalls bereits stolzer Besitzer. Abgesehen davon, dass Vierer Jordans grundsätzlich schon eine Granate sind, bin ich hier vor allem von der Oberfläche aus schwarzem Nubuk und dazu dem feurigen Rot begeistert. Ein Traum von einem Jordan.

Air Jordan 3 black/cement
Beim schwarzzementgrauen Dreier hat es etwas länger gedauert, bis ich ihm so richtig verfallen bin. Leider zu lange, so konnte ich nämlich erst gar nicht versuchen, ihn beim Release 2011 zu bekommen. Aber irgendwann gehört auch er mir.

air-jordan-1-black-royal

air-jordan-4-IV-bred-black-red

(pics: nicekicks.com)

(pics: nicekicks.com)