Posts tagged Dunk

Im letzten Beitrag schnitt ich die guten alten Neunziger an. Im heutigen Beitrag flieg ich sie an. Und ihr begleitet mich bei meinem Flug zurück in die Vergangenheit. In meine Vergangenheit. Anlass für diesen nostalgischen Anfall war der Erwerb eines neuen Kleidungsstückes.

Ich legte mir einen Trainingsanzug zu. Von Roca Wear. Eine Brand, die im eben besagten Jahrzehnt zum Leben erweckt wurde. Von keinem geringeren als Jay Z. Die Teile boomten. Und ich mittendrin. Meine Roca Wear Klamotten holte ich mir per Bus aus der Hauptstadt.

Mittlerweile meine Heimatstadt. An der Vorliebe zu Roca Wear hat sich hingegen nichts geändert. Daher der Trainingsanzug. White Sox Kappe und rotweiße Dunks komplettieren das Outfit. Dinge, die ich damals trug. Heute noch zieren sie mein Schlafzimmer. Nie werde ich mich davon trennen.

(pics: flightclub.com, kickz.com)

Am Freitag war der erste Tag, an dem in Teilen Österreichs die 30-Grad-Marke erreicht wurde. Und ich leider nicht in der Sonne. Vielmehr im Auto und quer durch das Land unterwegs. Beruflich. Nicht nehmen ließ ich mir einen Zwischenstopp am Heimweg. Nach getaner Pflicht und Nahe Linz. Bei einem Army Shop, der mir bereits öfter auffiel.

Ich wurde fündig. Eine kurze Hose im Tigerstreifen Camouflage. Unlängst habe ich über diese Form von Tarnmuster geschrieben. Nun kann ich die schwarzen Streifen auf grünem Background endlich tragen und obendrein Sonnenstrahlen genießen. Doch mein erstes Outfit ist zwiespältig. Sind es nämlich nicht ausschließlich meine Shorts, die hier rausstechen.

Ebenfalls in die Augen springen euch mein Dez Bryant Jersey der Dallas Cowboys und meine Dunks als perfekte Teamfarbenkombo an den Füßen. Blauweiß zu schwarzgrün. Ein verwirrendes Spiel für die Augen. Ein nicht definierbarer Fokus. Durchaus gewagt. Möglicherweise zu viel des Guten. Oder einfach nur gut. Jedenfalls mag ich Kontroverse.

Und wir sind schon wieder im Shoegame. Heutiges Level: Der Nike Dunk. Wie bei den Prestos gibt es auch in diesem Fall eine Verbindung in meine Vergangenheit. Rot und weiß ist sie und ziemlich wasted. Knapp nach der Jahrtausendwende besorgte ich mir mein erstes Paar. Das mit der Tragfähigkeit hat sich mehr oder minder erübrigt, hinderte mich aber nie daran, dass sie noch heute die Vitrine meines Schlafzimmers verzieren.

Mit dem Dunk widmete Nike einst jedem US-College einen Basketballschuh in den jeweiligen Teamfarben. Vor kurzem stand das diesjährige Final Four in der College-Liga statt und aufgrund dessen releaste Nike zwei dieser Colorways. Rot-weiß und blau-weiß. Ersterer steht wie erwähnt bereits und ziemlich abgefuckt in meinem Regal. Den blauen Artgenossen habe ich mir kurzerhand gegönnt.

Und zwar online bei 43einhalb. Die Jungs schaffen es mit wenig Aufwand, mir bei jeder Anlieferung einen Grinser ins Gesicht zu zaubern. Mit einer persönlicher Dankesnotiz. Und nur damit. Klar, über die Bestellung selbst freue ich mich ebenso. Aber als jemand, der beruflich selbst im direkten Kundenkontakt steht, kann ich nur bestätigen, wie wertvoll so eine kleine Geste sein kann.

(pics: flightclub.com)

An 300 Tagen im Jahr trage ich Turnschuhe und ohne sie wäre mein Leben um einiges farbloser. Seit meiner Kindheit bin ich Fan von Sneakers.
Wichtig dabei ist mir nur eins, sie müssen mir gefallen. Auch heute schlage ich nur dann zu, wenn ich absolut verliebt in einen Schuh bin. Das war schon immer so und wird sich auch nie ändern.

Ich unterscheide mich nur in einer Hinsicht zu früher. Heute habe ich eine Vielzahl an Paaren zu Hause, damals für einen bestimmten Zeitraum immer nur ein Paar. Solange bis es zu klein, kaputt oder komplett totgetragen war.

Alles begann mit Puma. Ich war 10 Jahre und habe in einem Katalog die Puma Sky Jam Jr entdeckt und es war Liebe auf dem ersten Blick. Ich nahm den Katalog täglich mit ins Bett und bettelte so lange, bis sie mir meine Mutter bestellte.

Vor kurzem wieder neu aufgelegt, war der Shaqnosis von Reebok mein zweiter richtiger Sneaker. 1995 kam er raus und auch hier werde ich meiner Mutter ewig dankbar sein, dass sie mir diesen Herzenswunsch erfüllt hat.

Dann kam der große Skate-Hype. Jeder war plötzlich mit Brett unterwegs und da musste auch das passende Schuhwerk her, der Airwalk One. Auch mich hat dieses Fieber gepackt. Mein Board war schnell wieder weg, meine Airwalks hatte ich etwas länger.

Mit 14 Jahren bekam ich den Adidas Superstar II. Im klassischen Weiß mit schwarzen Streifen. Cool war, dass ich damit in meiner Schule sowas wie einen Trend gesetzt habe und immer mehr Leute in Superstars herumliefen.

Der weiße Nike Cortez mit hellblauem Swoosh war dann der erste Sneaker, den ich mir selbst gekauft habe und auch der erste, den ich mir aufgehoben habe und noch heute als Erinnerungsstück habe.

Gefolgt wurde der Cortez vom Converse Weapon. Ich muss damals ca. 17 oder 18 Jahre alt gewesen sein und habe mir die Schuhe im Rahmen meines ersten Shoppingausfluges per Bus nach Wien gekauft.

Ein bis zwei Jahre später fand ich den weiß-roten Nike Dunk High im Abverkauf bei Foot Locker. Es war mein treuester Begleiter, fast drei Jahre trug ich ihn nahezu täglich.

Mit dem Dunk beende ich meine kleine Zeitreise. Von da an begann nämlich die Ära, wo ich nicht nur mehr ein einziges Paar, sondern mehrere Turnschuhe zur gleichen Zeit hatte. Schön war’s.

nike-schuh-sneaker-zurück-in-die-zukunft-air-mag-2015-release-preis-2

nike-schuh-sneaker-zurück-in-die-zukunft-air-mag-2015-release-preis-3

nike-schuh-sneaker-zurück-in-die-zukunft-air-mag-2015-release-preis-4

nike-schuh-sneaker-zurück-in-die-zukunft-air-mag-2015-release-preis-5

nike-schuh-sneaker-zurück-in-die-zukunft-air-mag-2015-release-preis-6

nike-schuh-sneaker-zurück-in-die-zukunft-air-mag-2015-release-preis-7

(pics: airwalk.com, asphaltgold.de, crave.cnet.co.uk, def-shop.com, eatmoreshoes.com, eukicks.com, picstopin.com, sneakernews.com)

(pics: airwalk.com, asphaltgold.de, crave.cnet.co.uk, def-shop.com, eatmoreshoes.com, eukicks.com, picstopin.com, sneakernews.com)

Letzte Woche hab ich eine kleine Runde auf der Mariahilfer Straße gedreht und mir genauer angesehen, was es derzeit für Ladies an Sneakers gibt. Folgende 9 Stücke haben bleibenden Eindruck hinterlassen:

Air Jordan 5 GS blk/cit/pin
Der Release am 11. Mai war sozusagen der Anlass für diesen Bericht. Einer meiner absoluten Top-Favoriten in Sachen aktueller Frauen Sneakers. Dieser 5er hat mich echt neugierig auf weitere Schmuckstücke gemacht. Farbkombination ist ein Hammer. Erhältlich bei Snipes oder Paar.

Air Max 1 VNTG b.mango/crimson
Einser Air Max dürfen in dieser Hitliste natürlich nicht fehlen. Auch hier ist mir sofort der Colourway ins Auge gestochen. Strahlt Sommer pur aus. Im Nike Store oder bei Snipes zu finden.

Blazer Mid VNTG b.volt/sail
Blazer trag ich persönlich ja ziemlich gerne und die Farbe Volt von Nike finde ich auch top. Ein weiterer Turnschuh, der mich sofort an die warme Jahreszeit erinnert. Gesichtet im Nike Store.

Dunk high Skinny Leo blk/gld/sun
Dieser Dunk ist mir schon länger aufgefallen, der Release dürfte somit schon einige Zeit zurückliegen. Da er bei Snipes aber trotzdem noch im Regal steht, darf er in meinem Beitrag nicht fehlen. Sehr coole Kombination mit Leo-Print. Dürfte aber nur noch in Restgrößen vorhanden sein.

Air Jordan 1 Mid GS blk/pink
Hier handelt es sich um mein zweites Lieblingsstück in dieser Runde. 1er Jordans sind ja meine persönlichen Lieblingssneakers und dieser Colourway ist top für einen Frauenschuh. Ähnelt den 5er von oben, nur noch flashiger. Bei Snipes ist er erhältlich.

Air Max 1 Hyperfuse platinum/h.blue
Und hier folgt auch schon mein dritter Favorit aus dieser 9er-Gruppe. Hyperfuse 1er sind meiner Meinung nach ohnehin sehr cool und die Farbkombo blau und rot ist nur ganz schwer zu toppen. Gesehen bei Snipes und bei Foot Locker.

Vans Era Leopard black/t.white
Sozusagen der Exot in dieser Auswahl, da sich der Rest unbeabsichtigterweise auf Nike beschränkt. Ziemlich cooler Schuh, gehört hier absolut rein und hat ja einen Bruder oder besser gesagt eine Schwester mit dem Leo Dunk in dieser Selektion. Den Vans Era gibts bei Snipes.

Air Max 90 Hyperfuse h.blue/b.citrus
Mädels und 90er Air Max passen meiner Meinung nach sehr gut zueinander. Es ist zwar ein Hyperfuse, aber die ebenfalls sehr heiße Farbkombo hat mich überzeugt. Auch bei Snipes gefunden.

Dunk high Skinny Print red/royal
Ich hab lange überlegt, ob ich ihn mitreinnehmen soll, aber irgendwas hat der Schuh. Umsonst bleibt er ja nicht im Kopf hängen. Hat wohl doch etwas mit der rot/blauen Farbkombo zu tun. Oder die vielen kleinen Pünktchen, die wie ich finde sowieso ideal zu Mädels passen? Egal, auch bei Snipes zu finden.

(pics: endclothing.co.uk, hypedeals.de, kicksonfire.com, kixpress.com, solecollector.com, toadfootwear.co.uk, weare.de)

(pics: endclothing.co.uk, hypedeals.de, kicksonfire.com, kixpress.com, solecollector.com, toadfootwear.co.uk, weare.de)