Posts tagged Mahü

Mein meistgeklickter Beitrag lautet Sneakers Guide Vienna. Immer noch. Und daran wird sich meiner Meinung nach auch nie etwas ändern. Gut so. Hab ich damit mit Sicherheit so manch Ortsunkundigen zu neuen Turnschuhen verholfen.

Chronologisch beginnt das heutige Update mit einem Wegfall. Der Paar Laden hat im Oktober nach sieben Jahren geschlossen. Mir wird er nicht sonderlich fehlen, trotzdem trug er wesentlich zur Entwicklung der Wiener Sneaker Szene bei. Danke und RIP.

Neu hingegen ist der Asics Store. Enorm innovativ, auf zwei (oder drei?) Stöcken und dort ansässig, wo sich die Mariahilferstraße mit der Kirchengasse kreuzt. Das Angebot enthält das gesamte Portfolio der Marke. Wichtiger Teil davon: Sneakers.

Last but not least: Nike Vienna. Ihr wisst Bescheid. Wenn nicht, scrollt nochmal einen Beitrag hinunter. Geöffnet seit genau einer Woche, kann der Store sehr viel. Nicht aber alles. Doch was zählt: Der Swoosh is back in town. Und das genieß ich.

Nike Vienna ist zurück. Seit Donnerstag hat der neue Nike Store auf der Mariahilfer Straße geöffnet. Nur ein Block neben dem ehemaligen Generali Center, wo der alte vor ungefähr eineinhalb Jahren dicht machen musste. Mein Weltbild ist somit wieder zurecht gerückt. Mein Stadtbild besser gesagt. Willkommen zurück.

Die Auszeit zahlte sich aus. Eine Fläche, die nach meinem Augenmaß ungefähr das Fünffache des alten Stores beträgt und auf zwei Stockwerke verteilt ist. Eine prächtig spiegelnde Außenfassade, die den Tempel glanzvoll erstrahlen lässt. Auf Ebene 0 kommen Ladies und Kids auf ihre Kosten, Ebene 1 beheimatet Running, Lifestyle und Training für Männer sowie Jordan und Fußball.

Freitag und Samstag gab’s das große Opening Party Weekend mit vielen Specials während der Geschäftszeit. Ich nahm mir das Flaggschiff Freitagnachmittag unter die Lupe. Sehr cool, nur vom Hocker haute es mich nicht. Keine NBA, keine NFL. Meine beiden großen Kritikpunkte. Trotz dieser Größenordnung eben doch keine Nike Town.

Die letzten Jahre brachten eine Revolution in Sachen Sneakers. Der Boom stieg ins Unermessliche, das Eroberungsgebiet der sportlichen Treter geht längst über die Straße hinaus. Weit hinaus. Und auch bei den Turnschuhträgern hat sich einiges in die richtige Richtung entwickelt: Der Hype macht auch vor dem Alter keinen Halt mehr, sodass die Begierde bei Höhersemestrigen stetig wächst.

Und nach genau dieser Zielgruppe halten unsere Freunde von Kings 92 mehr und mehr Ausschau. Kings 92 ist ein Sneaker Store auf der Mariahilfer Straße, der für mich schon alleine aufgrund der Tatsache punktet, dass es sich dabei um keine Kette, sondern um ein Unikat handelt. Individualität führt zu Besonderheit. Insbesondere in Zeiten des Massenhandels.

Eine coole und spezielle Auswahl an Modellen der gängigen Brands. So hab ich Kings 92 vor geraumer Zeit in meinem Vienna Sneakers Guide beschrieben. Geändert hat sich daran nichts. Nur die Location, die nun über eine größere Geschäftsfläche verfügt, die Hausnummer auf 92 und der Name. Aber das ist eine andere Geschichte.

kings92-sneaker-store-shop-geschaeft-wien-mariahilfer-strasse-1

kings92-sneaker-store-shop-geschaeft-wien-mariahilfer-strasse-4

kings92-sneaker-store-shop-geschaeft-wien-mariahilfer-strasse-5

kings92-sneaker-store-shop-geschaeft-wien-mariahilfer-strasse-6

Die Baustelle mitten auf der Mariahilfer Straße gleich bei der Kreuzung Neubaugasse stimmt mich etwas traurig. Umgebaut wird das Generali Center oder jetzt richtig gesagt das ehemalige Generali Center. Schade.

Zum einen werden mir Shops wie der Nike Store fehlen, zum anderen aber auch das Certo. Ein Italiener, der einen sensationellen Cheeseburger im Angebot hatte. Klingt komisch, war aber so. Egal. Ohnehin schon Geschichte. Punkto Nike Store muss ich mich nun wohl oder übel mit dem Nike Running Stiefbruder im Donau Zentrum zufrieden geben. Wenigstens konnte sich der Army Shop in Richtung Zieglergasse retten.

Glaubt man Medienberichten, kommt wohl der komisch riechende Billigfetzenriese mit den hellblauen Buchstaben rein. Und Insiderinformationen zufolge auch ein Billigschuhladen. Denn die Besitzerfamilie will sich umorientieren. Die neue Richtung wird mit Sicherheit den einen oder anderen freuen, mich jedenfalls nicht. Ruhe in Frieden. Es war mir eine Ehre. Ich weiß, First World Problems und so.

generali-center-wien-umbau-neue-geschäfte-1

generali-center-wien-umbau-neue-geschäfte-2

Ladies and Gentlemen, Carhartt is in the town. Wenn das mal keine guten Nachrichten sind. Donnerstag Abend fand die Eröffnungsfeier statt und seitdem ist Wien um einen coolen Streetwear-Store am Fuße der Mariahilfer Straße reicher.

Obwohl die Anschrift mit Hausnummer eins ziemlich easy erscheint, ist der Eingang des Stores doch eher versteckt. Ihr findet ihn beim Abgang zur U-Bahnstation. Kommt ihr mit der U2, könnt ihr ihn nicht verfehlen und mit der Rolltreppe quasi direkt hineinfahren. Kommt ihr nicht mit der U2, ist eben ein kleines Versteckspiel notwendig.

Bei der Opening-Party ging’s ziemlich eng zu im Store, es war aber eine sehr gelungene Veranstaltung, die ihren Ausklang im Pavillon des Volksgarten fand. Der Abend und die Nacht waren lang und flüssig, dank einiger toller Leute, die ich schlussendlich noch kennenlernen durfte, auch unheimlich amüsant.

Den Store selbst und vor allem die Klamotten werde ich im Laufe der nächsten Woche in aller Ruhe checken. Schließlich steht der Frühling vor der Tür und da können einige frische Teile im Kleiderschrank auf keinen Fall schaden.

carhartt wien1
carhartt wien2
carhartt wien3
carhartt wien4