Posts tagged Stores

Choose another tag?

Mein meistgeklickter Beitrag lautet Sneakers Guide Vienna. Immer noch. Und daran wird sich meiner Meinung nach auch nie etwas ändern. Gut so. Hab ich damit mit Sicherheit so manch Ortsunkundigen zu neuen Turnschuhen verholfen.

Chronologisch beginnt das heutige Update mit einem Wegfall. Der Paar Laden hat im Oktober nach sieben Jahren geschlossen. Mir wird er nicht sonderlich fehlen, trotzdem trug er wesentlich zur Entwicklung der Wiener Sneaker Szene bei. Danke und RIP.

Neu hingegen ist der Asics Store. Enorm innovativ, auf zwei (oder drei?) Stöcken und dort ansässig, wo sich die Mariahilferstraße mit der Kirchengasse kreuzt. Das Angebot enthält das gesamte Portfolio der Marke. Wichtiger Teil davon: Sneakers.

Last but not least: Nike Vienna. Ihr wisst Bescheid. Wenn nicht, scrollt nochmal einen Beitrag hinunter. Geöffnet seit genau einer Woche, kann der Store sehr viel. Nicht aber alles. Doch was zählt: Der Swoosh is back in town. Und das genieß ich.

Nike Vienna ist zurück. Seit Donnerstag hat der neue Nike Store auf der Mariahilfer Straße geöffnet. Nur ein Block neben dem ehemaligen Generali Center, wo der alte vor ungefähr eineinhalb Jahren dicht machen musste. Mein Weltbild ist somit wieder zurecht gerückt. Mein Stadtbild besser gesagt. Willkommen zurück.

Die Auszeit zahlte sich aus. Eine Fläche, die nach meinem Augenmaß ungefähr das Fünffache des alten Stores beträgt und auf zwei Stockwerke verteilt ist. Eine prächtig spiegelnde Außenfassade, die den Tempel glanzvoll erstrahlen lässt. Auf Ebene 0 kommen Ladies und Kids auf ihre Kosten, Ebene 1 beheimatet Running, Lifestyle und Training für Männer sowie Jordan und Fußball.

Freitag und Samstag gab’s das große Opening Party Weekend mit vielen Specials während der Geschäftszeit. Ich nahm mir das Flaggschiff Freitagnachmittag unter die Lupe. Sehr cool, nur vom Hocker haute es mich nicht. Keine NBA, keine NFL. Meine beiden großen Kritikpunkte. Trotz dieser Größenordnung eben doch keine Nike Town.

Über drei Jahre ist es inzwischen her, dass ich den Beitrag Sneakers Guide Vienna online gestellt habe. Mit Abstand der meistgeklickte Artikel auf besenstil. Täglich wird er über Suchmaschinen geöffnet. Und hoffentlich auch gelesen. Dazwischen gab es mal ein Update in Form von Part 2, aber Wien schläft nicht in Sachen Sneakers. Es hat sich wieder einiges getan in der Sneaker Shop Szene.

Nike Vienna ist mit dem Umbau des Generali Centers für immer von der Bildfläche verschwunden, Snipes auf der Mahü hat vor kurzem einen Standortwechsel durchgeführt. Ebenso Kings 92, ehemals Street Fever, ich habe unlängst berichtet. Wien bekam auch einen Solebox und ich habe mit Art & Style so etwas wie ein Converse Paradies entdeckt.

Somit folgt jetzt kein Part 3, sondern der Entschluss, den ersten Teil von nun an bei jedem Anlass auf den aktuellen Stand zu bringen. Schließlich hängt das gute Suchmaschinen Ranking am Beitrag selbst und meiner Statistik zufolge hat im Beitrag selten jemand auf den Part 2 Link gedrückt. Und ich kann keinesfalls zulassen, weiterhin Leute in Stores zu lotsen, die gar nicht mehr existieren. Hier geht’s lang: Sneakers Guide Vienna

sneakers-guide-vienna-update

Die letzten Jahre brachten eine Revolution in Sachen Sneakers. Der Boom stieg ins Unermessliche, das Eroberungsgebiet der sportlichen Treter geht längst über die Straße hinaus. Weit hinaus. Und auch bei den Turnschuhträgern hat sich einiges in die richtige Richtung entwickelt: Der Hype macht auch vor dem Alter keinen Halt mehr, sodass die Begierde bei Höhersemestrigen stetig wächst.

Und nach genau dieser Zielgruppe halten unsere Freunde von Kings 92 mehr und mehr Ausschau. Kings 92 ist ein Sneaker Store auf der Mariahilfer Straße, der für mich schon alleine aufgrund der Tatsache punktet, dass es sich dabei um keine Kette, sondern um ein Unikat handelt. Individualität führt zu Besonderheit. Insbesondere in Zeiten des Massenhandels.

Eine coole und spezielle Auswahl an Modellen der gängigen Brands. So hab ich Kings 92 vor geraumer Zeit in meinem Vienna Sneakers Guide beschrieben. Geändert hat sich daran nichts. Nur die Location, die nun über eine größere Geschäftsfläche verfügt, die Hausnummer auf 92 und der Name. Aber das ist eine andere Geschichte.

kings92-sneaker-store-shop-geschaeft-wien-mariahilfer-strasse-1

kings92-sneaker-store-shop-geschaeft-wien-mariahilfer-strasse-4

kings92-sneaker-store-shop-geschaeft-wien-mariahilfer-strasse-5

kings92-sneaker-store-shop-geschaeft-wien-mariahilfer-strasse-6

Die Stadt der Liebe ist eine Reise wert. Unumstritten. Dass dieser Wert jetzt um einiges in die Höhe gehen wird, verdanken wir der lieben Jordan Brand. Ich zumindest. Gemeinsam mit Foot Locker wurde die Jordan Bastille eröffnet. Seines Zeichens der erste offizielle Store der Jordan Brand auf europäischem Terrain.

Zu finden in der Rue du Fabourg, Hausnummer 12, im nummerngleichen zwölften Pariser Arrondissement. Was wohl soviel wie Bezirk bedeutet. Mein Schulfranzösisch ist mittlerweile ziemlich stark eingerostet. Jedenfalls findet ihr in der Jordan Bastille nicht nur Shopping Fläche, sondern auch ein Jordan Flight Lab und ein Atelier Jordan.

Ersteres steht zum Testen sämtlicher Innovationen rund um die Brand bereit, im Atelier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und nach Wunsch und Maß eure eigenen Jordans customizen. Darüber hinaus sind sämtliche Signature Modelle Michael Jordans ausgestellt und die Bastille zelebriert auch alle magischen Momente der Karriere von His Airness.

rs121320_foot_locker_jordan_bastille_38-scr

rs121309_foot_locker_jordan_bastille_27-scr

rs121298_foot_locker_jordan_bastille_16-scr

rs121307_foot_locker_jordan_bastille_25-scr

rs121290_foot_locker_jordan_bastille_08-scr

(pics: © Foot Locker)

(pics: © Foot Locker)